Netzanschluss

Durch das städtische Fernwärmenetz in Grevesmühlen wird Wärme aus zwei Biogasanlagen und einem Blockheizkraftwerk eingespeist. Das Versorgungsnetz wurde nach und nach erweitert und somit konnten private, gewerbliche und kommunale Kunden neu dazu gewonnen werden. Rund 1.700 Haushalte werden mit umweltfreundlicher Fernwärme in Grevesmühlen versorgt.

Verordnung für die Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme

TAB Fernwärme 2021

Festlegung zur Herausgabe von Zählern an Installationsunternehmen

Primärenergiefaktor 04.04.2011

Primärenergiefaktor 04.04.2011 (JPG)